Apps auf Rezept bei Depressionen


 Novego: Depression bewältigen

 

 

Novego: Depressionen bewältigen ist ein psychologisches Online-Unterstützungsprogramm für Menschen, die unter Depressionen leiden. Novego wird bereits seit über zehn Jahren zur Überbrückung von Wartezeiten, begleitend zu einer Therapie oder als Anschlussangebot zur Stabilisierung eingesetzt. Das Programm basiert auf den Methoden der Kognitiven Verhaltenstherapie, die individuell auf die persönliche Lebenssituation der Teilnehmer und Teilnehmerinnen abgestimmt werden. Die Inhalte werden verständlich und kreativ aufbereitet und in Form von Texten, Videos, Audios und interaktiven Übungen abwechslungsreich dargestellt. Novego: Depressionen bewältigen steht den Teilnehmern und Teilnehmerinnen nach der regulären Programmlaufzeit von 12 Wochen für weitere 12 Monate zur Verfügung, sodass Inhalte gefestigt und dauerhaft in den Alltag integriert werden können. Während der selbständigen Bearbeitung können die Teilnehmer und Teilnehmerinnen bei Fragen zu Inhalten und Übungen direkt das Novego-Psychologenteam einmal pro Woche per Nachricht kontaktieren. Für den Fall, dass eine akute Krise auftritt, steht ergänzend zu dem Programm eine 24h-Krisenhotline zur Verfügung. Die Wirksamkeit von Novego bei der Reduktion depressiver Symptome wurde bereits in drei Studien bei unterschiedlichen Patientengruppen untersucht. Eine weitere Studie befindet sich aktuell in der Durchführung.

Nutzen:

Novego bietet eine professionelle Hilfe bei der Bewältigung von Depressionen. Das online-basierte Unterstützungsprogramm ist auf die individuelle Situation und die persönlichen Bedürfnisse der Teilnehmer und Teilnehmerinnen zugeschnitten.
Novego wird von Psychologen und Psychologinnen begleitet, ist von unabhängigen wissenschaftlichen Instituten geprüft und in seiner sehr guten Wirksamkeit bestätigt.
Das 12-wöchige Novego-Depressionsprogramm ist dazu bestimmt,
- als Soforthilfe,
- zur Überbrückung der Wartezeit auf einen Therapieplatz,
- zur Überbrückung von Lücken im Behandlungsverlauf,
- zur Begleitung von Versorgungsangeboten (z. B. Psychotherapie) oder
- als Anschlussangebot zur Stabilisierung nach einer ambulanten oder stationären Therapie
angewendet zu werden.
Das Novego-Unterstützungsprogramm ersetzt keine ärztliche Behandlung oder Psychotherapie. Das Depressionsprogramm ist nicht zur Anwendung bei Suizidgefahr bestimmt. Suizidgefährdete Personen werden von der Programmteilnahme ausgeschlossen.

Wirkungsweise und Inhalt
Das Depressionsprogramm basiert auf den bewährten Methoden der Kognitiven Verhaltenstherapie mit Anteilen aus der systemischen Therapie und des Achtsamkeitstrainings. Inhalt und Aufbau der Programme orientieren sich an den nationalen Versorgungsleitlinien. Das abwechslungsreiche Programm beinhaltet psychoedukative Texte, Videomoderationen/ Audios, Erlebnisvideos, Übungen zu praktischen und einfachen Anwendungen im Alltag, interaktive Spiele und Stimmungs-/ Aktivitätsmonitorings.

Nutzung
Das Depressionsprogramm kann selbstständig bearbeitet werden. Benötigt wird lediglich ein Internetzugang. Es sind keine Vorkenntnisse im Umgang mit Online-Programmen erforderlich, denn die Bedienung ist unkompliziert und bei Fragen steht eine technische Service-Hotline zur Verfügung. Das Programm kann flexibel genutzt werden und ist nach Beendigung weitere 12 Monate verfügbar. Novego bietet den höchstmöglichen Schutz der persönlichen Daten. Die Registrierung kann mit einer anonymen E-Mail-Adresse erfolgen.

Außerdem können die Teilnehmer und Teilnehmerinnen auf Wunsch einmal pro Wochenmodul im geschützten System eine Nachricht an das Novego-Psychologenteam schreiben und erhalten eine schriftliche Antwort zurück. Die Nachrichtenfunktion dient dazu, Verständnisfragen zu klären und Fragen zur Umsetzung der Übungen und zum Alltagstransfer zu beantworten.

Für den Fall, dass eine akute Krise auftritt und dringend Hilfe benötigt wird, steht den Teilnehmern und Teilnehmerinnen ergänzend zu diesem Programm die Novego-Krisenhotline zur Verfügung. Die Krisenhotline ist rund um die Uhr erreichbar, um in akuten Krisensituationen Halt zu geben.

Novego ist seit 10 Jahren erfolgreich im Markt etabliert und wurde von einem erfahrenen Team aus Fachärzten und Fachärztinnen, Psychotherapeuten und Psychotherapeutinnen und Psychologen und Psychologinnen entwickelt.

Funktionen der digitalen Gesundheitsanwendung

Das Novego-Depressionsprogramm läuft über einen Zeitraum von 12 Wochen. Zu Beginn des Programms füllen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen einen Eingangsfragebogen aus, anhand dessen die Programminhalte auf ihre persönliche Situation zugeschnitten werden.
Das individuell zusammengestellte Programm ist modulartig aufgebaut, das heißt, dass jede Woche ein in sich abgeschlossenes Thema bearbeitet wird. Pro Woche sollten etwa 45-60 Minuten Zeit eingeplant werden, um das Programm zu bearbeiten. Die Inhalte und Übungen können in der Regel einfach neben den alltäglichen Pflichten erledigt werden. Nach Abschluss der regulären Programmlaufzeit von 12 Wochen haben die Teilnehmer und Teilnehmerinnen weitere 12 Monate Zugriff auf alle Programminhalte, sodass diese jederzeit nachgelesen werden können.

Das Depressionsprogramm kombiniert bewährte Elemente der Kognitiven Verhaltenstherapie, der systemischen Therapie und des Achtsamkeitstrainings, die kreativ und modern aufbereitet sind. Es beinhaltet psychoedukative Texte, Videomoderationen/ Audios, Erlebnisvideos, Übungen zu praktischen und einfachen Anwendungen im Alltag, interaktive Spiele und Stimmungs-/ Aktivitätsmonitorings. Darüber hinaus haben die Teilnehmer und Teilnehmerinnen verschiedene Möglichkeiten, ihr Novego-Programm zu gestalten:

Psychologische Begleitung
Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen können auf Wunsch einmal pro Wochenmodul im geschützten System eine Nachricht an das Novego-Psychologenteam schreiben und erhalten eine schriftliche Antwort zurück. Die Nachrichtenfunktion dient dazu, Verständnisfragen zu klären und Fragen zur Umsetzung der Übungen und zum Alltagstransfer zu beantworten.

Entspannungsübungen
Innerhalb des Programms finden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen viele unterschiedliche Übungen zum Entspannen. Sie können selbst auswählen, was am besten in den Alltag integriert werden kann und welche Entspannungsart ihnen am meisten hilft.

Protokolle
Das Depressionsprogramm bietet unterschiedliche Möglichkeiten, relevante Themen zu dokumentieren: Unsere Schlaf-, Stress- und Schmerzprotokolle helfen, mögliche Ursachen, Kraftquellen oder Systematiken zu erkennen. Das Ausfüllen ist optional.

Stimmungsbarometer
Am Ende jeder Woche können die Teilnehmer und Teilnehmerinnen ihr Wohlbefinden und Aktivitätsniveau bewerten, um ihre Entwicklung zu beobachten.

Notizen
Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen können sich innerhalb des Programms jederzeit Notizen zu Inhalten machen, die für sie besonders wichtig sind. Bei den zahlreichen Übungen gibt es so die Gelegenheit, Ideen, Anmerkungen und Fragen festzuhalten.

E-Mail-Erinnerungen
Novego erinnert regelmäßig an die Teilnahme. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhalten jede Woche eine Erinnerungs-E-Mail, sobald die neuen Wocheninhalte verfügbar sind.

SMS-Begleitung
Begleitend zum Programm können die Teilnehmer und Teilnehmerinnen SMS mit kurzen Texten zu den Themen der aktuellen Programmwoche oder zusätzlichen Anregungen und Fragestellungen erhalten. Dazu wählen sie einfach zu Programmbeginn aus, ob und wann sie die SMS erhalten möchten. Diese Einstellungen können jederzeit wieder geändert werden.


Informationen & Plattformen:

Webseite
Gebrauchsanweisung
DiGA Verzeichnis
Für Ärzte und Therapeuten
Studien
Selbsttest

Indikationen: 

  

Patientengruppe

F32.0 Leichte depressive Episode
F32.1 Mittelgradige depressive Episode
F33.0 Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig leichte Episode
F33.1 Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig mittelgradige Episode
F34.1 Dysthymia

Geeignete Altersgruppen

Erwachsene zwischen 18 und 65 Jahren
Erwachsene älter als 65 Jahre

Die DiGA ist nicht anzuwenden bei folgenden Diagnosen (Kontraindikationen gemäß ICD-10)
F00 Demenz bei Alzheimer-Krankheit
F01 Vaskuläre Demenz
F02 Demenz bei anderenorts klassifizierten Krankheiten
F03 Nicht näher bezeichnete Demenz
F04 Organisches amnestisches Syndrom, nicht durch Alkohol oder andere psychotrope Substanzen bedingt
F05 Delir, nicht durch Alkohol oder andere psychotrope Substanzen bedingt
F06 Andere psychische Störungen aufgrund einer Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns oder einer körperlichen Krankheit
F07 Persönlichkeits- und Verhaltensstörung aufgrund einer Krankheit, Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns
F09 Nicht näher bezeichnete organische oder symptomatische psychische Störung
F10.2 Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Abhängigkeitssyndrom
F11.2 Psychische und Verhaltensstörungen durch Opioide: Abhängigkeitssyndrom
F12.2 Psychische und Verhaltensstörungen durch Cannabinoide: Abhängigkeitssyndrom
F13.2 Psychische und Verhaltensstörungen durch Sedativa oder Hypnotika: Abhängigkeitssyndrom
F14.2 Psychische und Verhaltensstörungen durch Kokain: Abhängigkeitssyndrom
F15.2 Psychische und Verhaltensstörungen durch andere Stimulanzien, einschließlich Koffein: Abhängigkeitssyndrom
F16.2 Psychische und Verhaltensstörungen durch Halluzinogene: Abhängigkeitssyndrom
F17.2 Psychische und Verhaltensstörungen durch Tabak: Abhängigkeitssyndrom
F18.2 Psychische und Verhaltensstörungen durch flüchtige Lösungsmittel: Abhängigkeitssyndrom
F19.2 Psychische und Verhaltensstörungen durch multiplen Substanzgebrauch und Konsum anderer psychotroper Substanzen: Abhängigkeitssyndrom
F20 Schizophrenie
F21 Schizotype Störung
F22 Anhaltende wahnhafte Störungen
F23 Akute vorübergehende psychotische Störungen
F24 Induzierte wahnhafte Störung
F25 Schizoaffektive Störungen
F28 Sonstige nichtorganische psychotische Störungen
F29 Nicht näher bezeichnete nichtorganische Psychose
F30 Manische Episode
F31 Bipolare affektive Störung 

 
Eigenschaften:

Keine Zuzahlung
Keine Zusatzgeräte
Sprachen: Deutsch

Sonstiges

Aufnahme DiGA Verzeichnis am 10.10.2021
Standort der Datenverarbeitung: Deutschland
Risikoklasse: I nach MDD
Vorläufig aufgenommen

Verordnung:

Novego: Depression 00101110001
PZN 17865862
F32.0, F32.1, F33.0, F33.1, F34.1
Kosten Kasse brutto: 249,00 Euro 
IK Nummer: 

 580200068 


Unternehmen: 

  

 IVPNetworks GmbH 

Postanschrift/ Sitz der Gesellschaft
Conventstraße 8-10
22089 Hamburg
Telefon: +49 (0) 40 – 22 63 06 7 – 19
Telefax:  +49 (0) 40 – 22 63 06 799
E-Mail: info@novego.de
www.ivpnetworks.de
www.novego.de
www.novego.com
Amtsgericht: Hamburg
HRB-Nummer: 124918
Steuernummer: 43/734/01973
Finanzamt: Hamburg Barmbek-Uhlenhorst
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. § 27a Umsatzsteuergesetz: DE 273623706
Geschäftsführer:
Dr. Norbert Paas
Dr. Matthias Walle